Tee abnehmen

Grüner Tee abnehmen

Hilft grüner Tee abnehmen? Angeblich soll grüner Tee beim Abnehmen helfen. Aber ist Dies wirklich wahr? Wir haben schon zu oft von neuen Wundermitteln gehört und wurden wieder und wieder enttäuscht. Wie ist es mit grünem Tee? Hilft grüner Tee abnehmen oder ist Dies wieder mal nur ein Märchen?

Laut einem Bericht im "American Journal of Clinical Nutrition" hat eine Studie bewiesen dass grüner Tee beim Abnehmen hilft. Grüner Tee verschnellt den Stoffwechsel, man verbraucht mehr Energie und verbrennt mehr Fett. Zunächst wurden diese Auswirkung dem, in grünem Tee vorkommendem, Koffein zugesprochen. Durch weitere Studien konnte jedoch bewiesen werden dass grüner Tee tatsächlich Stoffe enthält deren Auswirkungen über Das hinausgehen was durch den Koffeingehalt erklärt werden kann.

Bei Testpersonen welche die gleiche Menge Koffein, die in grünem Tee enthalten ist, eingenommen hatten, konnten keine Änderungen im Energieverbrauch festgestellt werden. Dies führte zu der Theorie dass eine Wechselwirkung zwischen den den aktiven Wirkstoffen in grünem Tee stattfindet. Diese Wechselwirkungen sind Ursache für die Beziehung "Grüner Tee-Abnehmen" ist.

Die Wissenschaftler dieser Studie meinen darum dass grüner Tee beim Abnehmen helfen kann. Einahme eines grünen Tee Extrakts führte zu einer 4% Erhöhung des Stoffwechsels in einem Zeitraum von 24 Stunden. Ausserdem kam es bei den Testpersonen zu keinerlei Nebenwirkungen oder Änderungen der Herzfrequenzen. Dadurch unterscheidet sich grüner Tee von anderen verschreibungspflichtigen Abnehmmedikamenten und anderen pflanzlichen Produkten zum Abnehmen.

Es gibt noch mehr Studien zum Thema "Grüner Tee-Abnehmen". In einem Experiment an der Universität in Genf kamen die Untersucher ebenfalls zu der Auffassung dass grüner Tee beim Abnehmen hilft. Auch diese Studie belegt dass grüner Tee den Stoffwechsel erhöht und bei der Fettverbrennung hilft.

Noch eine Studie über "Grüner Tee-Abnehmen". Diesmal von den Arkipharma Laboratorien aus Frankreich, ausgeführt von D. Lairon und P. Chantre. In dem Experiment wurde Testpersonen ein Grünteextrakt mit einem 25% Gehalt an Catechinen (Catechin ist der Hauptteil der im Tee enthaltenen Gerbsäuren) in einer 80% Alkohollösung verabreicht. Die Resultate dieser Studie belegen dass grüner Tee die Bauchspeicheldrüsen- und Magen-Lipasen hemmt. Weil diese Enzyme eine Rolle bei der Bildung von Körperfett spielen, kann man davon ausgehen dass grüner Tee beim Abnehmen und bei der Behandlung von Adipositas hilft.

Ein weiteres Experiment, ausgeführt an der Universität von Chicago: Ratten, gefüttert mit einem Grünteextrakt, verloren ihren Appetit. Nach 7 Tagen verringerte sixh ihr Appetit bis zu 60% und die Ratten verloren um die 21% ihres Gewichts. Die Untersucher gehen davon aus dass die Auswirkungungen, die grüner Tee auf die Regelung des Blutzuckergehalts hat, mitverantwortlich für den Gewichtsverlust der Ratten sind.

Studien beweisen es-grüner Tee hilft beim Abnehmen. Ob als Tee oder als Teextrakt eingenommen, grüner Tee kann Ihnen beim Abnehmen helfen, bzw. ihr Abnehm-Fitnessprogramm unterstützen. Obwohl grüner Tee 100% natürlich ist, und keine Nebenwirkungen bekannt sind ist es, vor allem wenn Sie irgendwelche Gesundheitsprobleme haben, ratsam um zuerst ihren Hausarzt zu konsultieren. Dies um sicher zu gehen dass die Kombination "Grüner Tee-Abnehmen" keinen negativen Einfluss auf ihre Gesundheit nimmt.

Grüner Tee Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe hat grüner Tee, oder besser gesagt, welche wirksamen Inhaltsstoffe hat grüner Tee? Welche "Grüner Tee Inhaltsstoffe" machen grünen Tee zu einem so gesunden Getränk?

Die Grüner Tee Inhaltsstoffe mit dem wichtigsten Einfluss auf die Gesundheit sind Verbindungen mit der Bezeichnung "Polyphenole", dies sind Chemikalien mit stark antioxidativen Eigenschaften. Der leicht bittere Geschmack von grünem Tee ist wahrscheinlich teilweise auf den Gehalt an Polyphenolen zurückzuführen. Erstaunlicherweise haben Studien bewiesen dass die antioxidative Wirkung von Polyphenolen aus grünem Tee grösser ist als Die von Vitamin C.

Catechine, Die eine Untergruppe der Polyphenol-Familie bilden, kann man in 6 Kategorien einteilen: Catechin, Epicatechin, Gallocatechin, Epigallocatechin, Epicatechin Gallat und Apigallocatechin Gallat. Das Letztere ist Das stärkste, meist aktive und das am meisten erforschte Polyphenol der Grüner Tee Inhaltsstoffe.

Blätter von grünem Tee haben den höchsten Gehalt an Polyphenolen. 30%-40% der Blätter besteht aus Polyphenolen. Das ist ein ziemlicher Unterschied zu schwarzem Tee, Der nur 3%-10% Polyphenole enthält. Weil grüner Tee, im Gegensatz zu schwarzem Tee der vollständig oxidiert ist, nur minimal oxidiert ist, enthält grüner Tee noch fast alle Inhaltsstoffe.

Andere Grüner Tee Inhaltsstoffe sind Alkaloide-Koffein, Theobromin und Theophyllin. Diese Alkaloide sind für die stimulierende Wirkung von Tee verantwortlich.

Fluorid, ein weiterer der Grüner Tee Inhaltsstoffe, hat vor kurzem die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen. Fluorid Intoxikation wurde bekannt als ein Gesundheitsproblem der Menschen aus Tibet. Tibetaner trinken "Backsteintee", eine Art schwarzer Tee mit einem hohen Fluoridgehalt. Grüner Tee enthält jedoch nur sehr wenig Fluorid. Zu wenig um zu einem Gesundheitsrisiko zu werden.

Kurz zusammengefasst: Grüner Tee Inhaltsstoffe sind gesund und von Vorteil. Grüner Tee wird seit Jahrhunderten von Millionen Menschen getrunken. Ob Sie grünen Tee wegen seiner Inhaltsstoffe oder auch nur wegen seiner vielen Geschmacksrichtungen trinken, grünen Tee trinken ist eine gesunde Angewohnheit und wird Ihnen nicht schaden.

Grüner Tee Zubereitung

Grüner Tee Zubereitung ist nicht schwer. Aber es gibt einige Dinge die man beachten sollte um eine gute Qualität Tee zu brauen. Befolgen Sie diese einfachen Richtlinien für Ihren Tee Vorbereitung und genießen Sie Ihren Tee.

Waschen Sie Ihre Teekanne und Teetassen. Normalerweise spülen Sie ihre Teekanne nach Gebrauch mit Wasser aus. Daran gibt es nichts auszusetzen. Aber reinigen Sie Teekanne und Tassen vor dem Gebrauch? Reiningen Sie Sie wenn Sie einige Tage unbenutzt im Regal gestanden haben?

Teekanne und Tassen schnell mit kaltem Wasser ausspülen ist eine Möglichkeit. Besser ist es um Teekanne und Tassen mit kochendem Wasser zu reinigen. Dies tötet alle Bakterien und Sie haben sehr sauberes Geschirr für die grüner Tee Zubereitung.

Diese Reinigungs-Methode hat eine drei-fache Wirkung:

1) Es säubert Ihre Teekanne und Tassen Tee von aller Arten von Bakterien weil Bakterien in kochend heißem Wasser nicht überleben können.

2) Sie wäscht den Geruch von der vorherigen Tee Zubereitung aus.

3) Kochend heißes Wasser erwärmt ihr Teegeschirr wodurch ihr Tee länger warm bleibt.

Hinweis: Niemals das Teegeschirr mit einem Spülmittel reinigen. Nicht nur wegen eventueller Seifenrückstände, sondern auch weil es den Geschmack ihres Tees verderben kann. Nur minimale Seifenrückstände sind oft schon zuviel.

Die Qualität des Wassers und seine Rolle bei der grüner Tee Zubereitung:

Die Wasserqualität spielt eine grosse Rolle bei der Teezubereitung. Hartes Wasser (mit viel Calcium, Verunreinigungen, Chlor und anderen Mineralien) hat einen negativen Einfluss auf den Teegeschmack. Leitungswasser ist meistens hartes Wasser.

Sie können natürlich Leitungswasser benutzen aber besser ist es um mineralarmes Wasser aus ihrem Supermarkt zu verwenden.

Wie Sie ihren Tee entkoffeinieren können:

Lassen Sie den Tee ein paar Minuten ziehen und giessen Sie das Teewasser dann ab. Dieser 1. Auszug enthält das meist Koffein. Trinken Sie nur den zweiten und dritten Auszug von den selben Teeblättern. Den zweiten und dritten Auszug sollten Sie jedoch länger ziehen lassen weil der erste Auszug den Blättern schon viel Geschmack und Wirkstoffe entzogen hat.

Wie stark ihr Tee wird hängt ab von wieviel Tee man verwendet und von wie lange man Ihn ziehen lässt. Manche Tees brauchen nur 2 Minuten, Andere müssen 5 Minuten oder noch länger ziehen. Mögen Sie ihren Tee stark, lassen Sie Ihn einfach länger als gebräuchlich ziehen.

Empfangen Sie Gäste sollten Sie sich an die empfohlene Zubereitungszeit halten. Sie mögen starken Tee, ihre Gäste vielleicht nicht. Tee kann heiss, kalt oder eiskalt serviert werden.

Nochmal die 4 goldenen Regeln der Grüner Tee Zubereitung:

1) Spülen Sie vor dem Servieren ihr Teegeschirr mit kochendem Wasser aus.

2) Am besten weiches Wasser verwenden. Wenn Es kocht sofort über den Tee ausgiessen. Teeblätter sind Teebeuteln vorzuziehen.

3) Lassen Sie den Tee 2-5 Minuten ziehen.

4) Umrühren und servieren.

Zuletzt Tee mit Zucker sabotiert ihr ganzes "Grüner Tee Abnehmprogramm". Allerdings, wenn ungesüsster Tee Ihnen zu bitter ist, entscheiden Sie sich dann für "Stevia" anstelle von Zucker oder Honig.

Grüner Tee Zubereitung ist leicht wenn man sich an diese einfachen Regeln hält.

 Grüner Tee Wirkung

Seit Jahrhunderten nutzen viele Kulturen und Traditionen weltweit die heilenden und wohltuenden Eigenschaften von Tee. Nicht nur als ein entspannendes Getränk sondern auch, dank der heilsamen Grüner Tee Wirkung, als Arneimittel.

Für viele der heutigen Kulturen und Gemeinschaften, ist Tee ein wesentlicher Bestandteil ihrer traditionellen Feste und Rituale. Meistens wird Tee auch bei den täglichen Mahlzeiten getrunken. Nur in einigen wenigen Ländern, wie z.B. Deutschland, wird mehr Kaffee als Tee getrunken.

Grüner Tee wird aus der Camellia sinensis Pflanze hergestellt. Grüner Tee, schwarzer Tee und Oolong Tee haben eins gemeinsam: Sie kommen alle von der selben Pflanze, Camellia sinensis. Der einzige Unterschied liegt in der Methode womit die Blätter verarbeitet werden.

Für grünen Tee werden die Blätter in Wasserdampf gedünstet und getrocknet. Dies verhindert die Fermentierung der Blätter und alle aktiven Stoffe behalten ihre Wirkung. Grüner Tee behält seine volle Wirkung und damit auch alle heilsamen Eigenschaften von Tee. Bei der Produktion von schwarzem Tee und Oolong Tee lässt man die Blätter welken und fermentieren. Dabei verliert der Tee nicht nur seine grüne Farbe, sondern auch eine Grossteil seiner heilsamen Wirkung.

Grüner Tee Wirkung 1: Grüner Tee ist bekannt als ein wirksamer Antioxidant und kann das Risiko für viele Krebsarten, u.a. Brustkrebs, verringern. Grüner Tee kann die Blutfette stabilisieren und kann dadurch die Behandlung von Herzkrankheiten unterstützen. Grüner Tee dankt seine Wirkung an Polyphenole, Chemikalien mit stark antioxidativen Eigenschaften.

Grüner Tee Wirkung 2: Grüner Tee senkt den Cholesterinspiegel, den Triglyzeridspiegel, den Blutdruck und stimuliert zudem die Immunfunktionen. Untersuchungen haben bewiesen dass grüner Tee das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arteriosklerose vermindert.

Grüner Tee Wirkung 3: Grüner Tee hilft bei der Behandlung von geistiger Ermüdung und Magen- Darminfektionen. Orientalische Heiler benutzen Ihn auch um Migräneanfälle zu lindern. Ausserdem spielt grüner Tee, weil Er Fluorid enthält, eine Rolle bei der Verhütung von Karies.

Grüner Tee Wirkung 4: Catechine in grünem Tee verschnellen den Stoffwechsel, hemmen die Lipase (Fett-Enzym-Absorption) im Verdauungstrakt und zügeln den Appetit. Grüner Tee hilft darum auch beim Abnehmen.

Grüner Tee hat eine heilsame Wirkung, fördert die Gesundheit, entspannt und stimuliert. Es gibt keinen Grund Ihn nicht zu trinken.

Grüner Tee Nebenwirkungen

Hat grüner Tee Nebenwirkungen? Die langjährige Tradition der Verwendung von grünem Tee wurde ein alternatives Konzept für Leute welche die Funktionen ihres Körpers am liebsten mit natürlichen Mitteln verbessern. Jedoch, Kräuter enthalten aktive Komponenten Die, alleine oder in Kombination mit anderen Kräutern, Nahrungsergänzungsmitteln oder Arzneimitteln, eingenommen zu Nebenwirkungen und körperlichen Beschwerden führen können.

Einige der Nebenwirkungen von grünem Tee:

Grüner Tee Nebenwirkungen 1: Schlaflosigkeit ist eine der Hauptnebenwirkungen die grüner Tee hat. Grüner Tee enthält Koffein. Koffein stimuliert das Nervensystem und kann Schlaflosigkeit zur Folge haben. Davon abgesehen wirkt Koffein als Diuretikum (wirkt wasserabtreibend) und kann Dranginkontinenz verschlimmern, erhöht die Produktion von Magensäure, kann Ursache von Verstopfungen sein und erhöht Herzfrequenz, Blutdruck und Blutzuckerwerte.

Grüner Tee Nebenwirkungen 2: Sehr hohe Dosen grüner Tee können zu schweren Nebenwirkungen wie Koffeinvergiftung, Toleranz und psychischer Äbhängigkeit führen. Den Teegebrauch abrupt beenden kann in diesen Fällen Entzugserscheinungen verursachen.

Grüner Tee Nebenwirkungen 3: Es sind ebenfalls weniger schwerwiegende grüner Tee Nebenwirkungen bekannt. Dazu gehören Sodbrennen, Magenverstimmung, Appetitlosigkeit, Verstopfung oder Durchfall, Nervosität, Reizbarkeit, Angst und Kopfschmerzen.

Während alle diese grüner Tee Nebenwirkungen auf den Koffeingehalt zurückzuführen sind, muss gesagt werden werden dass der Koffeingehalt in grünem Tee deutlich niedriger ist als in Kaffee oder in vielen anderen Teesorten. Verschiedene Nebenwirkungen können vermieden werden indem man grünen Tee mit Milch trinkt. Milch neutralisiert die im Tee enthaltenen Gerbsäuren.

Trotz aller Nebenwirkungen gibt es noch viele Leute Die auf grünen Tee schwören. Einige der erkannten und sehr wichtigen positiven Nebenwirkungen sind:

Positive grüner Tee Nebenwirkungen 1: Grüner Tee kann das Entstehen verschiedener Krebssorten verhindern.

Positive grüner Tee Nebenwirkungen 2: Grüner Tee reduziert das Risiko auf Herzerkrankungen.

Positive grüner Tee Nebenwirkungen 3: Grüner Tee stärkt die Blutgefäße und sendet extra Sauerstoff und wertvolle Nährstoffe zum Gehirn.

Positive grüner Tee Nebenwirkungen 4: Grüner Tee senkt den Cholesterinspiegel insgesamt und verbessert das Verhältnis zwischen gutem und schlechtem Cholesterin.

Positive grüner Tee Nebenwirkungen 5: Grüner Tee ist eine sichere und wirksame Alternative zu anderen Abnehmprodukten. Er fördert die Gewichtsabnahme durch Stoffwechselerhöhung ohne die Nebennieren zu überlasten.

Wegen all dieser positiven Nebenwirkungen kan man sagen dass die Vorteile von grünem Tee die Nachteile bei weitem übersteigen. Vor allem weil grüner Tee Nebenwirkungen bei mässigem Gebrauch kaum vorkommen.

Grüner Tee Schwangerschaft

Grüner Tee während der Schwangerschaft ist eine heisses Thema für sowohl schwangere Frauen als auch für Frauen Die über eine Schwangerschaft nachdenken. Sind Sie schwanger und ist grüner Tee ihr Lieblingsgetränk, dann sind Sie gezwungen darüber nachzudenken inwiefern Sie den Konsum einschränken wollen. Ob Sie weniger oder überhaupt keinen grünen Tee mehr trinken.

Meistens wird man Ihnen raten um vorsichtig zu sein, Koffein so viel wie möglich zu vermeiden und den Teekonsum mindestens auf ein moderates Niveau zu senken. Ein moderates Koffeinniveau schwankt irgendwo zwischen 150-300mg.

Diese Zahlen können irreführend sein. Wieviel Koffein eine Tasse grüner Tee enthält hängt von der Teesorte und der Stärke des Gebräus ab. Sie können den Tee ein paar Minuten ziehen lassen und das Teewasser wegschütten. Ein zweiter Aufguss wird weniger Koffein enthalten. Ist Ihnen Dies zu umständlich oder machen Sie sich noch immer Sorgen, dann sagen Sie einfach zu sich: Kein grüner Tee während der Schwangerschaft.

Einige Informationen Die Ihnen hoffentlich helfen werden um eine vernünftige Entscheidung in der "Grüner Tee- Schwangerschaft" Diskussion nehmen zu können:

1. Grüner Tee/Schwangerschaft: Grüner Tee enthält Koffein. Während der Schwangerschaft sollte der Konsum eingeschränkt werden.

2. Grüner Tee/Schwangerschaft: Welchen Einfluss hat grüner Tee auf mein Baby? Koffein ist ein Stimulant und ein Diuretikum (regt die Harnproduktion an). Als Stimulant erhöht Koffein ihren Blutdruck und ist darum während der Schwangerschaft nicht anzuraten. Als ein Diuretikum ist es wasserabtreibend und kann Flüssigkeitsmangel und Austrocknungserscheinungen verursachen.

Koffein passiert die Placenta zu ihrem Baby. Als Erwachsener haben Sie keine Probleme mit ihrem Teekonsum, aber ihr Baby ist noch in der Wachstumsphase und ist viel weniger in der Lage um das Koffein zu metabolisieren. Jedoch, obwohl Koffein die Placenta passiert, sind viele Experten der Meinung dass weniger als 300mg Koffein pro Tag dem Baby nicht schaden.

3. Grüner Tee/Schwangerschaft: Koffein verursacht Fehlgeburten. Eine kürzlich veröffentlichte Studie in der Zeitschrift für Geburtshilfe und Gynäkologie in 2008 hat festgestellt dass Frauen Die durchschnittlich mehr als 200mg Koffein pro Tag zu sich nahmen ein doppelt so grosses Risiko auf eine Fehlgeburt laufen als Frauen Die überhaupt kein Koffein konsumierten. In einer Tasse Tee sind durchschnittlich 28-40mg Koffein.

4. Grüner Tee/Schwangerschaft: Einige Studien haben den Verband zwischen hohem Koffeinkonsum und Unfruchtbarkeit angezeigt.

5. Grüner Tee/Schwangerschaft: Koffein verursacht Geburtsfehler. Studien an Tieren deuten darauf hin dass Koffein Ursache für Geburtsfehler, für ein niedriges Geburtsgewicht und für Frühgeburten sein kann. Die Ergebnisse dieser Studien sind jedoch nicht eindeutig.

6. Grüner Tee/Schwangerschaft: Schwangesschaftsstudien haben belegt dass hohe Konzentrationen von Epigallocatechin Gallat (ein Bestandteil von grünem Tee) zu Foliummangel führen können. Viel grüner Tee während der Schwangerschaft erhöht das Risiko auf Neuralrohr-Defekte beim Baby. Im allgemeinen werden Neuralrohr-Defekte mit Foliummangel in Zusammenhang gebracht.

Obwohl nur wenig grünen Tee während der Schwangerschaft trinken wahrscheinlich kein Problem darstellt, ist undeutlich welche Menge ungefährlich ist. Die meisten Gesundheitsexperten meinen dass mässiger Teegenuss ohne Risiko ist. Jedoch, wie bei Allem was noch nicht gründlich untersucht wurde, ist Vorsicht geboten.

Chinesischer Diät Tee

Chinesischer Diät Tee steht schon seit Jahren bekannt als ein Mittel womit man leicht abnehmen kann. Obwohl die Gewichtsverluste nicht sensationell genannt werden können, können ein paar Tassen chinesischer Diät Tee pro Tag, auf Jahrbasis, bis zu 3,5 kg Gewichtsverlust bedeuten.

Pu Erh Tee und Oolong Tee sind die bekanntesten Sorten chinesischer Diät Tee. Pu Erh Tee stammt aus der Provinz Yunnan im Südwesten Chinas und wird schon seit buchstäblich Tausenden Jahren wegen seiner medizinischen und gesundheitlichen Vorteile getrunken. Seine historische Bedeutung wird durch die Tatsache belegt dass Pu Erh Tee Ziegel früher als Währung galten zwischen den wilden Nomadenstämmen nördlich der Großen Mauer von China.

Im Westen erfreut chinesischer Diät Tee sich einer wachsenden Beliebtheit, hauptsächlich bei Tee-Kennern und Leuten die chinesischen Diät Tee wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften schätzen.

Pu Erh Tee hat einen süßen, erdigen Geschmack. Der erdige Geschmack entsteht bei seiner Produktion. Die Teeblätter werden eine Zeitlang feucht gehalten, zur Beförderung der Oxidation und um Ihn leicht beschimmeln zu lassen. So bekommt Pu Erh Tee seinen süsslichen Nachgeschmack.

Pu Erh Tee ist ein chinesischer Diät Tee der seit Jahrtausenden gegen Gesundheitsbeschwerden aller Art eingesetzt wird. Die wichtigsten seiner heilenden Eigenschaften sind:

1. Hilft beim Abnehmen

2. Verschnellt den Stoffwechsel

3. Senkt den Cholesterinspiegel

4. Hilft gegen Verdauungsprobleme

5. Entgiftet den Körper bei übermässigem Alkohogebrauch

Chinesischer Pu Erh Diät Tee aus Yunnan ist ein natürliches, erfrischendes Getränk und enthält, wenn pur getrunken, keine Kalorien. Vier Tassen Pu Erh Tee pro Tag enthalten erhebliche Mengen der folgenden Nährstoffe:

1. Ca. 17% des Tagesbedarfs an Calcium

2. 5% des Tagesbedarfs an Zink

3. 22% des Tagesbedarfs an Vitamin B2

4. 5% des Tagesbedarfs an Folsäure, Vitamin B1 und B6

Chinesischer Diät Tee aus Yunnan ist ebenfalls eine gute Quelle für Mangan, wichtig für die allgemeine körperliche Entwicklung, und für Kalium, wichtig für das Flüssigkeitsgleichgewicht im Körper.

Oolong-Tee ist halb-fermentierter chinesischer Diät Tee und steht bekannt für seine süßen und blumigen Geschmack. Weil Oolong Tee nur teilweise fermentiert ist nimmt Er einen besonderen Platz zwischen schwarzem und grünen Tee ein. Oolong Tee wird vollständig getrocknet und enthält darum das volle Aroma wofür chinesischer Diät Tee bekannt steht.

Oolong Tee ist ein wirksames Mittel zur Gewichtsabnahme und hat ausserdem einen hervorragenden Geschmack. Oolong Tee verbrennt Körperfett und ist reich an Eisen, Kalzium und zahlreichen Mineralien. Er besitzt verschiedene natürliche Eigenschaften und fördert die Verdauungs-Enzyme für den Abbau von Fett-Substanzen im Blut.

In Japan steht Oolong Tee weithin bekannt als Schlankheits Tee. Jüngste Studien haben belegt dass eine Tasse mit 300ml Oolong-Tee gleichsteht an einen schnellen Spaziergang von 15 Minuten. Eine Tasse Oolong Tee (3-4 Tassen pro Tag werden angeraten) am Tag wird Sie schlanker und gesunder machen. Chinesischer Diät Tee wirkt schrittweise, ist natürlich und funktioniert.

Abnehm-Tee kaufen

24/7
Kundendienst
Haben Sie Fragen?