Sie suchen eine Alternative zu Viagra?

Viagra ist das weltweit meistverschriebene Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (ED). Viagra hat weltweit schon mehr als 16 Millionen Männern dabei geholfen, ihr Sexualleben entscheidend zu verbessern

Zurück ins Leben durch Mut und Ehrlichkeit

Ein Albtraum für jeden Mann:: Die Potenz lässt nach, die Erektion war auch schon mal besser. Was der Fachmediziner als „erektile Dysfunktion“ bezeichnet, ist nichts anderes als Frust auf beiden Seiten: der Mann fühlt, dass er nichts mehr taugt, die Frau fühlt sich unbefriedigt. Doch der etwas reifere Mann sollte sich nicht einbilden, das nur er davon betroffen sein könnte – so etwa nach dem Motto: zu alt, zu schwach.

Potenzmittel rezeptfrei kaufen? Ihr Ratgeber bei Erektionsbeschwerden

Potenzmittel rezeptfrei Laut einer Recherche unserer Redaktion sind rund 20% der deutschen Männer von Erektionsstörungen betroffen. Diese führen dazu, dass das Liebesleben in den meisten Fällen nachgiebig beeinflusst wird. Verzweifelt greifen dabei viele Männer zu vermeintlichen Wundermitteln wie Viagra und anderen chemischen Wirkstoffen.

Pharmaunternehmen

Erektile Dysfunktion, Impotenz, Männerfrage und anderen Worten charakterisieren das gleiche Problem. Eine Unfähigkeit, eine ausreichende Erektion für einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr zu gewinnen und zu erhalten wurde ein andauerndes Problem der letzten Zeit.

Spedra

Spedra ist ein vergleichsweise neues Arzneimittel, welches in die Kategorie der Potenzmittel fällt. Bis vor einigen Monaten konnten von Impotenz betroffene Männer dieses Medikament nur in den USA beziehen, während Spedra mittlerweile auch in Europa angeboten wird. Zum Einsatz kommt das Arzneimittel immer dann, wenn Männer unter erektiler Dysfunktion oder Impotenz leiden. Demzufolge tritt dieses Mittel als Alternative zu Levitra, Cialis und Viagra am Markt auf.

Androskat gegen erektile Dysfunktion

Männer, die unter Potenzstörungen leiden, greifen oftmals zu einem Potenzmittel. Medikamente dieser Art sind vor allem in Form von Tabletten bekannt, es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, um den Betroffenen zu einer ausreichenden Erektion zu verhelfen. Eine Option ist unter anderem das Arzneimittel Androskat, welches zwei kombinierte Wirkstoffe enthält.

Muse gegen Impotenz

Zahlreiche Männer in Deutschland leiden unter Impotenz oder Erektionsstörungen, die einen erheblichen Einfluss auf das Sexualleben haben können. Mittlerweile gibt es diverse Medikamente, die in solchen Fällen verwendet werden können. Bekannt sind sicherlich vor allem Potenzmittel wie Viagra, allerdings gibt es auch noch andere wirksame Arzneimittel, zu denen unter anderem Muse gehört.

Viridal gegen Impotenz bestellen

Falls Sie unter Impotenz leiden, haben Sie grundsätzlich die Möglichkeit, diverse Medikamente einzunehmen. Die meisten Potenzmittel werden in Form von Tabletten verabreicht, es gibt aber durchaus noch Alternativen.

24/7
Kundendienst
Haben Sie Fragen?
Support